Startseite | Kontakt | Impressum | Haftungsausschluss & Datenschutz | wichtiger Hinweis Google Analytics der Google Inc.

Kornati Nationalpark in Kroatien

Die Kornati - Inseln / Kroatien CROATIA

Kornati - Inseln in Kroatien sind die dichtesten Inselgruppen im ganzen Mittelmeer. Sie liegen zwischen den Inseln Žirje, Dugi Otok (Lange Insel) und der Insel Pašman in Kroatien. Der Archipel ist in zwei Gruppen eingeteilt: Gornji Kornati (Die oberen Kornati) und Donji Kornati (Die unteren Kornati). Den Namen Gornji Kornati haben die Inseln: Sit und Žut und umliegende Inseln, der Name Donji Kornati die Insel Kornat und die umliegenden Inseln.
Von 152 Inseln in dieser Inselgruppe in Kroatien wurden 89 Inseln wegen ihrer Schönheit, einer besonders viel gegliederten Küste und einer reichen Pflanzen-und Tierwelt im Jahr 1980 zum Nationalpark von Kroatien ernannt.

Die grössten Klippenwände

Eine der eindrucksvollsten Naturerscheinungen in Kornati sind die Klippenwände auf den Inseln der Gruppe Donji Kornati, die man von Alters her "corona" (ital.)-die Krone nennt, so das es wahrscheinlich ist, dass der Name Kornati von diesem italienischen Wort stammt. Die grössten Klippenwände in Kornati befinden sich auf der Insel Klobučar (80 m), Mana (65 m), Rašip Veli (64 m).

Untermeerisch erstrecken sich die Klippenwände in Kornati bis zu 100 m in die Tiefe der kroatischen Adria.

Insel Kornat - CROATIA

Was aus der Ferne einem Besucher der Kornati oder dem Seemann sofort ins Auge fällt, wenn er sich der Insel Kornat in Kroatien annähert, sind ihre querlaufenden Trockenmauern, die von unseren Grossvätern bei Wind und bei Hitze ausgebaut wurden damit sie ihre Grundstücke und Weiden voneinander abgrenzen konnten und der fruchtbare Grund durch das aufsammeln der Steine in Kroatien nutzbar gemacht wurde.
Auf der Insel Kornat wurden mehr als 50 Trockenmauern errichtet und die Länge von einigen Mauern beträgt sogar 70 km.

Insel Kornat - CROATIA

Das Zentrum des kroatischen Lebens auf diesen Inseln war das Gebiet um das Feld Tarac, über dem die Festung Tureta dominiert. Die Festung wurde anfangs des 6. Jh. errichtet.
Hier befinden sich auch die Kirche der Gottesmutter von Tarac "die Kirche der Meereskönigin" der an dieser Stelle eine altchristliche Kirche aus dem 16. Jh. erbaut wurde. Gläubige von der Insel Murter pilgern am ersten Sonntag im Juli zu Tarac, und die Votivprozession für die Schiffe, ist eines der schönsten und interessantesten Erreignisse in Kroatien.

Archäologische Funde aus der altrömischen Zeit

Neben den Klippenwänden der Kornati und den unterschiedlichen Formen der Inseln sind besonders nennenswert, die Engpässe Mala Proversa und Velika Proversa, die sie sich zwischen den Inseln Kornat, Katina und Dugi Otok befinden. Mala Proversa ist eine seichte, schmale Durchfahrt. Archäologische Funde aus der altrömischen Zeit (Überreste der Gebäuden, ein Wasserbecken zum Bewahren der gefangenen Fische aus dem 1.Jh. n.C.) lassen voraussetzen, dass dort zu dieser Zeit ein sehr aktives Leben herrschte.

Die interessantesste Form jedoch ist die grosse Platte an der östlichen Seite der Insel Kornat, die man Vela ploča oder Magazinova Škrila nennt. Sie entstand durch das Abrutschen der oberen Kalksteinschicht und ist 9100 m2 gross.

weitere Informationen und Bilder zum Kornati Nationalpark finden Sie auf der Seite
http://www.kornati.hr/hr/promo

Ihre Route nach Kornati Nationalpark Kroatien

Der Kornati Nationalpark in Dalmatien

Weitere Tipps

Unsere Ferienwohnungen in Pirovac

Apartment 1 Apartment 2 Preise Belegungsplan
  (c) www.villa-malu.com - Villa MaLu ® Pirovac - Obitelj Vesper